Was tun, wenn die Weisheitszähne wackeln

Die Weisheitszähne wackeln

wackelzahn -180415145132Manchmal gibt es keinen Grund die Weisheitszähne zu entfernen. Wackeln diese allerdings, dann rät der Zahnmediziner zur operativen Entfernung. Die Weisheitszähne sind die letzten Zähne, die im Mundraum aus dem Kiefer herauswachsen. Bei manchen Menschen brechen die Zähne allerdings nicht aus. Bei anderen ist im Kiefer zu wenig Platz und die Weisheitszähne behindern alle anderen Backenzähne.

Nachdem die Weisheitszähne erst im Erwachsenenalter wachsen, kann es durchaus zu Komplikationen führen. Meist ist im Kiefer nicht genug Platz. Das kann dazu führen, dass sich der Kieferbereich entzündet oder dass andere Zähne verschoben werden. Bei einigen Menschen kann es sogar passieren, dass die Weisheitszähne nur einseitig herauswachsen und so der Gegenspieler fehlt. Ohne Gegenspieler wachsen die Zähne sogar über die Kauebene hinaus. Genau in dieses Fällen wird der Kieferchirurg oder der Zahnarzt dem Patienten empfehlen, die Weisheitszähne operativ entfernen zu lassen.

Werden die Weisheitszähne nicht entfernt und ihrem Wachstum freien Lauf gelassen, dann schieben diese die anderen Zähne, um sich Platz zu schaffen. Ist der Kiefer groß genug, dann können die Weisheitszähne drinnen bleiben. Behindern die Weisheitszähne die anderen Backenzähne oder gibt es andere Probleme, dann sollten die Weisheitszähne operativ entfernt werden. Stellt der Zahnarzt oder der Patient fest, dass die Weisheitszähne wackeln, dann sollten diese ebenfalls so schnell wie möglich gezogen werden.

Weisheitszähne, die lose sind, müssen entfernt werden

Sobald der Zahnarzt feststellt, dass die Weisheitszähne lose sind, dann wird er dem Patienten anraten, die losen Zähne ziehen zu lassen. In den meisten Fällen sind immer alle vier Weisheitszähne gleichzeitig locker. Der behandelnde Zahnarzt wird nach einer genaueren Untersuchung entscheiden, ob ein Zahn oder mehrere Zähne in einer Sitzung entfernt werden können.

Was passiert, nachdem die Weisheitszähne gezogen wurden?

Wackeln die Weisheitszähne, dann ist der Eingriff meist nicht ganz so schwer. Trotzdem sollte der Patient auch hier so verfahren, wie nach einer Weisheitszahnoperation. Auch nach dem Ziehen von Weisheitszähnen stehen Schmerzen, Schwellungen und Hämatome an der Tagesordnung. Nachblutungen und andere Komplikationen sind ebenfalls möglich. Die ersten 24 Stunden nach der Weisheitszahn-OP sollte man den Operationsbereich äußerlich unbedingt kühlen. Alkohol, Kaffee und Nikotin sollten ebenfalls unmittelbar nach der Operation nicht konsumiert werden.

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08:00–20:00 Uhr

Dienstag: 08:00–20:00 Uhr

Mittwoch: 08:00–19:00 Uhr

Donnerstag: 08:00–20:00 Uhr

Freitag: 08:00–13:30 Uhr

Notdienst in Bayern

Unser Kontakt für Ihr Handy

Zahnarzt Dinkelsbühl
Telefon icons 70 orange