Dr. Jens Dreißig, Ihr freundlicher Zahnarzt in Dinkelsbühl

Hilfe bei geschädigten und fehlenden Zähnen …

Kronen und Brücken aus reiner Keramik

Aus welchem Grund sich viele Menschen für Zahnersatz ohne Metall entscheiden

zahnlücke

Falls der eigene Zahnstatus sichtbar beeinträchtigt ist und unschön aussieht oder durch mangelnde Funktionalität nicht mehr den eigenen Bedürfnissen entspricht, wird der Zahnarzt in der Regel zu Kronen raten. Für den Fall, dass sogar Zähne fehlen, können die Zahnlücken durch eine implantologische Behandlung oder prothetische Versorgung überbrückt werden. Gebräuchliche Überkronungen und Brückenversorgungen verfügen über einen Kern aus Metall, über dem nur eine hauchdünne Schicht Keramik aufgebracht ist. Bei prothetischen Versorgungen als Kassenleistung kann man im Normalfall lediglich eine Bezuschussung bei metallischen Kronen und Brücken erhalten, wodurch eine hochwertigere und nachhaltigere Versorgung beim Zahnersatz mit die optimale Lösung beim Zahnersatz mit einer Zuzahlung vom Patienten einhergeht. Enthalten die Kronen Metall, hat dies für den Patienten einige Nachteile:

Durch das darunterliegende Metall sieht die Krone nicht natürlich aus und lässt den Metallkern als dunklen Schimmer erkennen. Die Kronen haben einen etwas dunkleren Rand. Wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht (was bei Kronen aus einer Metall-Keramik Kombination in der Regel im Laufe der Zeit passiert), hebt sich der Rand sichtbar von der Krone und Zahnfarbe ab.

Unangenehme Begleiterscheinungen bei Metallen im Mundraum

schoene-zaehne-bruecke-180419212058
Aus unseren langjährigen Erfahrung können wir Ihnen für den Frontzahnbereich für eine bestmögliche Ästhetik Kronen aus Vollkeramik empfehlen. Diese Empfehlung basiert nicht nur auf rein ästhetischen Fakten:
In Kombination mit weiteren Metallen in Ihrem Mundraum (z.B. Amalgam, Prothesen oder Kronen mit Metallanteil), wird es häufig zu Beeinträchtigungen und unschönen Reaktionen der Metalle miteinander kommen: Aus dem Amalgam löst sich mehr Quecksilber als am Anfang und es kann passieren, dass dass Sie die Reaktionen der Metalle schmecken und sich dadurch unwohl fühlen und Mundgeruch befürchten.

Keramikkronen sind natürlich, ästhetisch und nachhaltig

Aus modernen und hochwertigen Keramiken gefertigte Kronen und Brücken sind heute so stabil, dass sie bedenkenlos für festsitzenden Zahnersatz verwendet werden können.

Mit Keramik kann natürlich schön aussehender Zahnersatz gestaltet werden, welchem nicht anzusehen ist, dass es sich um “ einen nicht echten Zahn “ handelt. Es gibt keine farbig unterschiedliche Randbildung zwischen dem Ansatz des Zahnes am Zahnfleisch und kann nicht erkennen, dass der schön aussehende Zahn eine Krone “ ist. Keramik ist farbecht, was vor allem für Raucher, Kaffee- und Teetrinker dauerhaft für Zufriedenheit sorgt und behält zeigt sich über eine lange Zeit schön und ohne Farbverfälschung.

Erwähnenswert ist, dass Keramik im Gegensatz zum Metall nicht zu Allergien und gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt.. Anders ausgedrückt: Es gibt keine gleichermaßen hochwertige prothetische Versorgung wie die Keramik.

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08:00–20:00 Uhr

Dienstag: 08:00–20:00 Uhr

Mittwoch: 08:00–19:00 Uhr

Donnerstag: 08:00–20:00 Uhr

Freitag: 08:00–13:30 Uhr

Notdienst in Bayern

Unser Kontakt für Ihr Handy

Zahnarzt Dinkelsbühl
Telefon icons 70 orange