Implantate statt Teilprothese

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So fühlen SIe sich mit Implantaten gleich viel jünger

teilprothese unterkiefer

Teilprothesen werden vor allem dann gemacht, wenn viele Zähne fehlen – vor allem die hinteren. In solchen Fällen ist der Einsatz von Brücken nicht geeignet, da die hintere Abstützung fehlt.

Solche Zahnprothesen können als Klammerprothesen gestaltet oder etwas aufwändiger als Teleskop- oder Geschiebeprothesen. Allen gemeinsam ist: Sie können aus dem Mund genommen werden, sind nicht immer angenehm und Sie fühlen sich oftmals gleich wesentlich älter damit.

Vor- und Nachteile von Teilprothesen

Dieser Zahnersatz ist optisch geschen nicht unbedingt das Highlight. Das ist aber noch der kleinste Nachteil. In der schlichtsten Version werden Teilprothesen mit Metallklammern an den Restzähnen befestigt. Unabhängig davon, dass diese Klammern klar, deutlich und silbern glänzend zu sehen sind, können sie auch zur Lockerung von Zähnen führen.

In aufwändigeren Versionen werden solche Teilprothesen mit speziellen Kronen (sog. Teleskopkronen) oder mit Geschieben (Kronen mit einer Art Steckverbindung) an den verbleibenden Zähnen befestigt. Das wiederum bedeutet, dass diese Zähne beschliffen werden müssen.

Andere Nachteile sind:

  • Im Laufe der Zeit verlieren die Prothesen ihren festen Sitz und bewegen sich beim Reden oder Kauen.
  • Es können Folgekosten entstehen für Erweiterungen, Reparaturen und Unterfütterungen.
  • Durch das Metall der Prothesen kann gelegentlich Metallgeschmack im Mund entstehen.
  • Weil ein großer Teil der Zähne fehlt, hat man mit Teilprothesen ein unsicheres Gefühl beim Beißen.
  • Der Kieferknochen unter den Kunststoffsätteln kann sich wegen der ständigen Bewegungen schneller abbauen.
  • Bedingt durch die großflächige Verdeckung des Gaumens, schmeckt man nicht mehr so gut.
  • Teilprothesen verfügen über eine größere Ausdehnung als eigenee Zähne. Im Oberkiefer läuft ein Metallbügel quer über den Gaumen und im Unterkiefer unter der Zunge von links nach rechts. An der Stelle wo Zähne fehlen, sitzen sie mit einem Kunststoffsattel dem Zahnfleisch flächig auf.
  • Und zum Schluss: Wenn man so ein Teil im Mund hat, kann es passieren, dass Sie sich um Jahre älter fühlen ….

Implantate: Mehr Freude am Leben durch feste Zähne

Immer mehr Patienten erkennen die deutlichen Vorteile von festsitzenden Zähnen und wählen Implantate. Es gibt aber auch Menschen, welche mehrere Jahre Teilprothesen trugen.

Früher oder später haben sie genug davon und wünschen sich „eigene“ Zähne, mit denen sie wieder normal reden und essen können, und mit denen sie sich wieder sicherer und besser fühlen.

Oft sind zwei Implantate auf einer Kieferseite . Dort können zwei Kronen oder (bei etwas Abstand zwischen den Implantaten) Brücken gemacht werden, welche genauso fest wie eigene Zähne sitzen. Damit kann man sich wieder „wie früher“ fühlen und den Genuss beim Essen neu entdecken.

Empfehlung

Für den Fall, dass Sie vor der Wahl stehen, ob Sie eine Teilprothese oder festsitzende Zähne erhalten sollen, betrachten Sie sich die Vor- und Nachteile beider Varianten . In den meisten Fällen haben Sie eine deutlich angenehmere Lebensqualität mit festsitzenden Kronen oder Brücken auf Implantaten. Und Sie können sich in vielen Fällen das Beschleifen von Zähnen sparen.

Wenn Sie bereits eine Teilprothese besitzen und sich somit beim Lachen, Reden oder Essen beeinträchtigt fühlen, lassen Sie Ihre Kiefer bei Ihrem Zahnarzt untersuchen und sich dann beraten, ob Implantate denkbar sind. In vielen Fällen genügen bereits zwei bis vier Implantate, um sich mit den Zähnen wieder so „wie früher“ zu fühlen. Und Sie können damit Ihren Genuss am Essen wieder deutlich erhöhen.

Ob und wie das für Sie möglich ist, erfahren Sie in einem individuellen Beratungsgespräch in unserer Praxis.

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08:00–20:00 Uhr

Dienstag: 08:00–20:00 Uhr

Mittwoch: 08:00–19:00 Uhr

Donnerstag: 08:00–20:00 Uhr

Freitag: 08:00–13:30 Uhr

Notdienst in Bayern

Unser Kontakt für Ihr Handy

Zahnarzt Dinkelsbühl
Telefon icons 70 orange

Startseite

Wunschtermin

Alles über Implantate

Warum wird ein Implantat benötigt?

Ablauf einer Implantation

Implantate – der Zahnersatz

Wenn einzelne Zähne fehlen

Wenn Knochen fehlt

Mit Implantaten wieder fest zubeißen

alles über eine Weisheitzahn-OP

nach der Weisheitszahn-OP

Power Bleaching

schöne Zähne

Vorsorge

Professionelle medizinische Zahnreinigung
Recall
Parodontitis-Gentest
Kinder- und Jugendprophylaxe
Prophylaxe im Alter
Prophylaxe in der Schwangerschaft

Zahnerhaltung

Füllungen
Kronen, Teilkronen, Inlays
Wurzelbehandlung

Ästhetische Zahnbehandlung

In-Office-Bleaching
Veneers
Bißerhöhung bei Abnutzung der Zähne

Oralchirurgie

Zahnentfernung
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Zystenentfernung
Kieferaufbau
Lippen- und Zungenbändchen-Operation

Zahnimplantate

Zahn-Implantation
Sofort-Implantation
Sinuslift
Kieferaufbau

Parodontosebehandlung

Zahnfleischbehandlung
Zahnfleischoperation
Emdogain-Behandlung
Laserbehandlung

Tipps zur Mundpflege zu Hause

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Prophylaxe im Alter

Die richtige Zahnpflege für Babys

Kinderprophylaxe

Die richtige Prophylaxe bei Teenagern

Praxis

Ihr erster Besuch bei uns

Öffnungszeiten

Ihr Wunschtermin

Praxisrundgang

Team

Dr. Jens Dreißig

Dr. Sabine Erber-Leicher

Eva Kattner

Sonstiges

Downloads für Sie

Stellenangebot

Wir bilden aus

Praxis in den Medien

Kontakt