Wie Sie sich nach der Weisheitszahn-OP richtig verhalten (09)

Frage von Fanny 06.01.2019
Ich habe in 5 Tagen einen Termin für eine Weisheitszahn-OP. Nun bin ich stark erkältet (Nase/ Hals). Ist das problematisch?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 07.01.2019
wenn Sie kein Fieber haben, nicht permanent Husten müssen und eingiermassen Luft durch die Nase bekommen macht es normalerweise nichts, muss aber auch Ihr Operateuer entscheiden.

Frage von Katharina M. 22.12.2018
Mir wird demnächst im Unterkiefer ein retinierter Weisheitszahn heraus operiert. Weil ich einen empfindlichen Magen habe, möchte ich dann Schmerzmittel nur niedrig dosiert einnehmen. Oder soll ich dann auf Schmerzmittel gleich ganz verzichten? Ich bin 58 Jahre alt.

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 28.12.2018
es kann sein, dass Sie gar keine Schmerzmittel benötigen, die meisten Patienten Frage von uns kommen mit einer Tablette Ibu 400 nach der OP aus. Sollten Sie mehr brauchen, können Sie ja einen MAgenschutz verschreiben lassen.

Frage von lilly 21.12.2018
Ich habe heute die Fäden gezogen bekommen und so weit ist eigentlich alles gut ( nichts entzündet etc.). Nun habe ich aber beim Kauen eine Art Druck auf den unteren linken Zähnen. Es war das erste Mal seit der Op , dass ich etwas festes gegessen habe. Ist das normal (muss ich mich wieder an das Kauen gewöhnen?)?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 28.12.2018
das ist normal, hinter dem letzten Zahn ist vorübergehend ein „Hohlraum“, so dass dieser letzte Zahn beim Kauen in diesen ausgelenkt werden kann, was Sie gespürt haben. Vorübergehend nicht soo harte Sachen auf diesem beißen.

Frage von Kathi 19.12.2018
Hallo! Mir wurde letzte Woche der Weißheitszahn
links oben gezogen und es bestand dann eine MAV. Die Wunde wurde nicht genäht (warum weiß ich nicht). Seitdem läuft immer mal wieder ganz ganz wenig Wasser aus dem linken Nasenloch und ich spüre Druckunterschiede (vom Berg ins Tal mit dem Auto). Ist das normal? Und wie lang dauert es, bis es ganz verheilt ist? Habe keine Schmerzen. 🙂

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 19.12.2018
das man das nicht verschlossen hat, verstehe ich nicht. Bitte lassen Sie sich zu einem chirurgisch spezialisierten Kollegen überweisen, da es so nicht bleiben kann. Ein spontaner Verschluss ist selten und eine Sekundärnaht sinnvoll.

Frage von Kiara 18.12.2018
Hallo, mir wurden vor 13 Tagen die Weisheitszähne rausgenommen, alle 4. bisher war alles gut aber jetzt ist rechts unten ein kleines Loch aufgerissen. Eher ein Tunnel, weil es tief reinzugehen scheint und dort steckt etwas essen, das ich weder mit gurgeln, noch mit Munddusche herausbekomme. Was soll ich tun? Kann ich trotzdem noch normal essen?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 19.12.2018
Sie können normal essen, sollten aber meiden, dass etwas hineinkommt. Lassen SIe sich Frage von Ihrem Zahnarzt eine leere Spritze mit einer Spülkanüle geben, dann können Sie jeden Abend spülen.

Frage von Nico 18.12.2018 13:50 Uhr
Hallo, ich habe gestern aufgrund Frage von Schmerzen meine beiden linken Weisheitszähne entfernt bekommen. Ich wurde nicht narkotisiert und die Zähne ließen sich nicht ohne bohren und schneiden entfernen. Der Heilungsprozess scheint mir bis jetzt normal zu verlaufen, allerdings habe ich starke Halsweh und Schluckbeschwerden. Als ich die Praxis anrief, wurde mir gesagt, dass das mit dem Eingriff nichts zu tun habe, sonder ein Erkältungssymptom wäre, jedoch trat es direkt nach der Behandlung auf. Meine Frage lautet jetzt (Nach ‚Recherche‘ im Netzt): Wie lange sollte ich warten bis ich wieder zum Arzt gehe um mir gegebenenfalls ein Antibiotika verschreiben zu lassen? Die Aussagen im Netzt gehen auseinander Frage von sofort bis in 5 Tagen. Herzlichen Dank

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 21.12.2018
Hallo, ich vermute eher, dass sich ein kleiner Bluterguss gebildet hat, der im Hals „nach unten sackt.“ Es darf in der zweiten Nacht noch etwas stärker werden, ab dann sollten die Beschwerden weniger werden. Ansonsten bitte im Notdienst melden, da es auch eine Infektion sein kann.

Frage von Laura 17.12.2018
Hallo, ich bekomme am 8. Januar ein Weisheitszahn
raus habe aber am 20. Februar eine Nasennebenhöhlen OP. Klappt das Frage von den Zeitabständen? Oder gibt es da Probleme ?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 18.12.2018
zwischen beiden Terminen sollten m.ER. 6 Wochen liegen, das sieht jeder Operateur aber etwas anders. Fragen SIe den Arzt,den die Kieferhöhlen-OP macht bitte sicherheitshalber noch, Frage von den Weisheitszähnen sollte es nach der Zeit gehen.

Frage von Bobby 15.12.2018
Hallo zusammen, hatte gestern 14.12.18 eine Weisheitszahn Entfernung und noch einen Zahn der daneben war. Meine Frage ist, wie lange kann ich keinen Kaffee trinken würde mich über eine Nachricht freuen!

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 18.12.2018
24 Stunden kein Kaffee reicht als „Schonung“ der Wunde aus

Frage von Lu 15.12.2018
Hallo, vor ungefähr sieben Wochen hatte ich alle Weisheitszähne rausbekommen. Sie waren noch drin, da ich da 14 war. Die Wunde rechts unten hatte eine gestörte Wundheilung und ich sollte dort immer mit so einer spülspritze reingehen und das so spülen, also im Loch drinnen. Die Wange war innen unten immer leicht mehr geschwollen, die andere war normal. Doch seit einigen Tagen tut es mir weh wenn ich mit der Spritze da rein gehe und seit heute ist meine Wange schon leicht geschwollen und ich kann meinen Mund aus Schmerzen (die nur bei Berührung oder Bewegung des entsprechenden mundteils auftreten) nicht sehr weit öffnen. Ich habe Angst dass das jetzt irgendwas ist, was schlimm schwillt oder was man nochmal aufwendig behandeln muss, besonders Angst vor erneutem aufschneiden. Es ist ja bald Weihnachten.. Ich kann heute bloß nicht zum Zahnarzt da ich zur Zeit unterwegs bin. Danke für Hilfe LG Lu

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 18.12.2018
das klingt nach einer erneuten Infektion, bitte suchen Sie Ihren Arzt auf!

Frage von Michelle 13.12.2018
Ich habe seit einer Woche alle weißheitszähne draußen es ist auch alles gut gelaufen nur die eine Seite hat sich entzündeter damit war ich auch beim Zahnarzt aber jetzt habe ich ein Loch in der Wange und die Wunde ist Frage von innen immer noch dick und bemerkbar ist das normal? Und darf ich eine Woche später wieder Alkohol und z.b caprisonnne zu mir nehmen solche Sachen halt?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 15.12.2018
wenn es nicht beim ersten Mal dicht verheilt, dauert diese Heilung immer etwas länger. Ist also normal. Das Loch immer schön sauber halten, nach jedem Essen mit Wasser den Mund kräftig ausspülen. Alkohol hat damit nichts zu tun, wenn es denn sein muss 😉

Frage von Sara 13.12.2018
Hallo, ich bekam gestern einen meiner Weisheitszähne gezogen und es lief alles eigentlich ganz gut, doch als die Betäubung aufgehört hat zu wirken merkte ich, dass sich mein einer Zahn, der daneben liegt, immer noch wie betäubt anfühlt und das ist auch jetzt noch so. Ist das normal?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 13.12.2018
ja, der Nerv wacht bildlich gesprochen schrittweise auf und es werden mehrere Zähne Frage von diesem versorgt. Mal bis morgen geduldig sein.

Frage von Bernd 30.11.2018
Hallo, Ich bekomme am 21.12.18 meinen oberen
rechten Weisheitszahn entfernt. Darf ich dann am 5.01.19 in den Urlaub fliegen?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 04.12.2018
ja, kann aber sein, dass Sie den Ausgleich des Luftdrucks im Flieger merken. Nehmen Sie sich einen zuckerfreien Bonbon für den Start mit.

Frage von Mona H. 23.11.2018 09:35 Uhr
Hallo, mir wurden gestern am 22.10.18 meine beiden unteren Weisheitszähne operiert mit betäubung. Ich wollte fragen ob ich also nächste Woche Samstag am 1.12.18 schon zu einem Konzert darf? Meine Fäden werden aber erst am 3.12.18 am Montag gezogen. Denn ich hatte schon Tickets bevor klar war, das ich meine Weisheitszähne raus bekomme.

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 23.11.2018
Hingehen ist kein Problem, selbst Spielen wäre sicher beschwerlich.

Frage von Jasmin 17.11.2018
Hallo, Ich wurde am 15.11.18 operiert und beide unteren Weisheitszähne entfernt bekommen. Am selben Tag waren die Schmerzen nicht so schlimm. Doch seit gestern tut mir die rechte Seite total weh. Der Schmerz zieht bis in die vorderen zähne. Kann Nachts auch kaum schlafen. Ich habe auch weiße Stellen an dem behandelten Zahnfleisch. Heute ist Samstag, soll ich trotzdem den Kieferchirugen anrufen und ihn schauen lassen?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 20.11.2018
NAchricht ist erst heute Frage von Jamerda veröffenltich worden: Die weißen Beläge sollten Sie vorsichtig wegwischen, Wattestäbchen oder Zahnbürste ausgeschaltet verwenden. Wege der Schmerzen sollten Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Frage von Florian 16.11.2018
Kann man sich ein paar Tage ach dem Weisheitszähne ziehen ein Zungen Piercing stechen? Wenn nicht wie lange sollte man warten?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 17.11.2018
Mindestens 14 Tage warten. Auf die medizinische Standpauke verzichte ich mal an dieser Stelle.

Frage von Franck 10.11.2018
Hallo erstmal wurde am Donnerstag den 08.11.18 auf der linken Seite zwei Weisheitszähne gezogen. Seitdem habe ich große schmerzen beim schlucken und mein Hals ist angeschwollen. Ist das normal oder sollte ich mal zur ärztlichen Untersuchung?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 13.11.2018
nein, das ist nicht mehr normal und kann eine Infektion sein. Bitte den Zahnarzt kontaktieren. Bei zunehmenden Schluckbeschwerden sogar den ärztlichen Notdienst!

Frage von Katharina 07.11.2018
Hallo, mir werden am Dienstag die Weisheitszähne gezogen. Darf ich dann am Samstag in die Therme oder ist das verboten? Liebe Grüße

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 07.11.2018
verboten ist es nicht. Wärem kann bei so kurzer Zeit nach der OP aber unangenehm sein, dann wäre es schade um das Geld für die Therme.

Frage von Ulrike M. 04.11.2018 22:22 Uhr
Hallo, mir wird morgen der letzte Weisheitszahn gezogen, ich habe solche Angst davor, immer wenn mir ein Zahn gezogen wird bekomme ich spät abends starken Schüttelfrost und hohes Fieber. Liegt das vllt an meinen Medikamenten die ich täglich zu mir nehme?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 06.11.2018
das kann man nicht pauschal beantworten, aber die beschriebene Angst kann auch zu Schüttelfrost führe. Fieber eher nicht.

Startseite

Wunschtermin

Alles über Implantate

Warum wird ein Implantat benötigt?

Implantate – der Zahnersatz

Ablauf einer Implantation

Wenn einzelne Zähne fehlen

Wenn Knochen fehlt

Mit Implantaten wieder fest zubeißen

alles über eine Weisheitzahn-OP

nach der Weisheitszahn-OP

Quiz

Power Bleaching

Operationen

Alles über Implantate

Alles über Weisheitszahn-OP

Parodontose

Angstpatienten

Laserzahnbehandlung

Gesunde Zähne

Cerec – Zahnersatz ab einer Stunde

Kinder und Jugendzahnheilkunde

Bleaching

Alles über schöne Zähne

Alles über Zahnersatz

Tipps zur Mundpflege zu Hause

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Prophylaxe im Alter

Die richtige Zahnpflege für Babys

Kinderprophylaxe

Die richtige Prophylaxe bei Teenagern

Praxis

Ihr erster Besuch bei uns

Öffnungszeiten

Ihr Wunschtermin

Praxisrundgang

10 Jahre Praxis Dr. Dreißig

Team

Dr. Jens Dreißig

Dr. Sabine Erber-Leicher

Eva Kattner

Sonstiges

Downloads für Sie

Stellenangebot

Wir bilden aus

Praxis in den Medien

Kontakt

Vorsorge

Professionelle medizinische Zahnreinigung
Recall
Parodontitis-Gentest
Kinder- und Jugendprophylaxe
Prophylaxe im Alter
Prophylaxe in der Schwangerschaft

Zahnerhaltung

Füllungen
Kronen, Teilkronen, Inlays
Wurzelbehandlung

Ästhetische Zahnbehandlung

In-Office-Bleaching
Veneers
Bißerhöhung bei Abnutzung der Zähne

Oralchirurgie

Zahnentfernung
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Zystenentfernung
Kieferaufbau
Lippen- und Zungenbändchen-Operation

Zahnimplantate

Zahn-Implantation
Sofort-Implantation
Sinuslift
Kieferaufbau

Parodontosebehandlung

Zahnfleischbehandlung
Zahnfleischoperation
Emdogain-Behandlung
Laserbehandlung

Zahnersatz

CEREC – Zahnersatz ohne Abdrücke
Vollkeramische Kronen

Kinder- und Jugendzahnbehandlung

Kinderkronen
Platzhalter