Wie Sie sich nach der Weisheitszahn-OP richtig verhalte (3)

Frage von Dilara 28.01.2018
Guten Morgen, habe noch eine frage. Ich habe zurzeit sehr extremen husten. Ist das ein hinderniss für die op? Und werde ich danach probleme haben wegen dem husten?! Dass sich die naht öffnen kann oder ich stärkere schmerzen habe..?!

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 29.01.2018
Husten macht die Heilungsphase noch unangenehmer. Wenn die Weisheitszähne keine derzeitigen Beschwerden machen, würde ich die OP/Entfernung verschieben

Frage von Dilara 27.01.2018
Guten Abend, mir werden Montag 4 WZ unter vollnarkose entfernt. Im Krankenhaus. Habe mehrere Fragen. 1. In den ersten tagen, wenn ich Suppe esse, müsste ich Gewürze vermeiden??? 2. Darf/kann man dann auf der seite schlafen? Oder nur auf dem Rücken? 3. Mein sohn hat am nächsten Tag einen Termin beim Arzt für eine Lungenuntersuchung, auf die wir seit über 2 monaten warten. Hat es ein nachteil hinzu gehen, was muss ich bedenken?! Danke im vorraus.

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 29.01.2018
– Scharfe Gewürze meiden – man kann auf der Seite schlafen, aber so, dass sich die Wärme nicht staut. – mit Ihrem Sohn können SIe mitgehen, nehmen Sie sich Eisakkus mit, da man am Tag nach der OP noch kühlen soll

Frage von Sandra 24.01.2018
Guten Tag, ich bin Sandra (19). Ich habe gestern nachmittag meine zwei obersten Weisheitszähne entfernt bekommen. Sie waren noch nicht draußen de,mzufolge noch im Kiefer. So genau weiß ich nicht richtig, was sie bei mir gemacht haben. Alles, was ich weiß, ist das sie gezogen wurden und ich irgendwelche fäden rein bekommen habe auf beiden Seiten. Ich bin seitdem am Kühlen und habe Schmerzmittel bekommen. Meine Frage ist: Gehen damit die schwellungen auch weg, weil ich meinen mund nicht wirklich aufbekomme und ich schmerzen beim reden habe?! Ich spüle nach jeder Mahlzeit. Trotzdem habe ich noch dicke backen und leichte bis mittelmäßige schmerzen. Was genau tun?! Danke im voraus

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 27.01.2018
Hallo, nein, die ersten beiden Tage kühlt man, damit es nicht so arg einschwillt, ab dann bewirkt es das Gegenteil und Kühlen fürht dazu, dass es langsamer abschwillt. Ab dem 3. Tag also nicht mehr kühlen, wärmen würde ich aber auch nicht. Die dicken Backen werden so ca. eine Woche bleben und langsam abgebaut. Alles Gute!

Frage von Aleyna 14.01.2018
Mir werden in kürze meine vier Weisheitszähne per Vollnarkose entfernt.. Meine Frage(n) dazu sind; 1. Stimmt es, dass KK Vollnarkosen nicht mehr zahlen, auch wenn dies nicht nach meinem eigenen Wunsch geschieht? Meine Zahnärztin, hat das nämlich einfach festgelegt. (Bin 18 jahre alt) 2. Ich betreibe viel Sport (Fitness) in meiner Freizeit. Wir ist es nach der Op? Darf ich nach einer Woche wieder starten? 3. Meine OP ist genau bei Praktikumsbeginn. Wann darf ich wieder zur „Arbeit“? (Rechtsanwaltskanzlei) Danke im Voraus für ihre Antwort.

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 16.01.2018
ja, Vollnarkose darf seit 2004 nicht mehr Frage von den Kassen übernommen werden, Zahnärzte können das auch nicht beeinflussen, da es eine ärztliche Leistung ist. 2 Wochen GAR KEINE SPORT und 6 Wochen keine Kontatksprotarten sind die üblichen Empfehlungen. 3. Arbeitsbeginn für Beamte nach 1 Woche, Selbständige nach 3 Tagen 😉

Frage von Andre R. 13.01.2018
Guten Abend. Am 9. Januar 2018 hatte ich meine linken beiden Weisheitszähne heraus operiert bekommen. Im Dämmerschlaf. Ich hatte danach so gut wie keine Schmerzen, obwohl sie „ausgegraben“ werden mussten. Nun meine Frage: Ich arbeite als Gebäudereiniger. Kann ich ab Montag ( 6 Tage nach der OP ) wieder normal arbeiten gehen? Noch ist meine linke Wange etwas geschwollen. Vielen Dank schonmal für die Antwort!

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 16.01.2018
normalerweise kann man nach 3-7 Tagen, je nach Eingriff wieder arbeiten. Bakterien in der Umgebung spielen keine Rolle, bei körperlicher Anstengung kann es noch etwas Druckgefühl geben

Frage von Julia 13.01.2018
Hallo ich hab eine Frage: ich hab am Donnerstag zwei Weisheitszähne rechts oben und rechts unten raus bekommen. Leider hab ich so das Problem mit den Fäden, die mir genau in den Rachen stechen und es mich andauernd würgt. Kann ich da was machen? Ich muss erst am Montag wieder hin

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 16.01.2018
Sorry, erst heute die Info Frage von Jameda bekommen! Man kann die Fäden kürzen, aber nicht zu kurz sonst stechen die noch mehr.

Frage von Nijuscha 10.01.2018
Hallo ich hätte am 09.01.18 meine Weisheitszahn op und wollte Fragen, wie lange die Schwellung dauert oder wann sie weg geht? Ich bin auch immer schon am kühlen Ich würde mich auf ein schnellen Antwort freuen, Danke im Vorraus

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 11.01.2018
das ist bei jedem verschieden. die ersten beiden Tage nach OP kühlen, dann auf keinen Fall mehr. Man kann homöopathische Mittel zum Abschwellen nehmen, z.B. Bromelain, aber es dauert sicher bis zu einer Woche, bis alles weg ist

Frage von Nina 27.12.2017
Hallo! Mir wurden heute zwei Weisheitszähne raus geschnitten (bin erst 14) und die Betäubung hat schon nachgelassen. Nur fühlt es sich jetzt sehr komisch im Mund an, als ob da ein Zahn oder so etwas ähnliches herumschwirrt. Also so fühlt es sich an, wenn ich zusammenbeiße. Ist das normal oder soll ich zum Zahnarzt? Bitte um schnelle Rückmeldung Danke im Voraus!

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 28.12.2017
hier ist natürlich keine Notfallberatungssprechstunde möglich! Falls es sich nicht inzwischen geklärt hat, noch mal schreiben, was aktuelle das Problem ist.

Frage von Neveling 23.12.2017
Hallo, ich hatte vor zwei Tagen alle vier Weisheitszähne unter Vollnarkose gezogen bekommen. Leider habe ich extreme Angst vor den Wunden. Kann ich mit Fäden meinen Kiefer komplett schließen? Ist es normal, dass der Mund/Kiefer immer etwas auf ist anstatt wie vor der OP zu?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 27.12.2017
das der Mund etwas geöffnet bleibt, kommt Frage von der Schwellung der Wunden nach innen, dauert 3-7 Tage bis es wieder weg geht. Wunden kann man nicht komplett verschiiessen, egal wieviele Fäden verwendet wurden. Die Wund-Heilung dauert 7-14 Tage, vom Kiefer 6 Wochen Minimum.

Frage von Emanuel 20.12.2017
Hallo, ich habe nur einen Weisheitszahn gehabt, er wurde mir im unteren Teil des Kiefers entfernt. Wann kann ich wieder ganz normal essen, ohne darauf zu achten?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 20.12.2017
das hängt daFrage von ab, ob genäht wurde, ob noch ein kleines Loch vorhanden ist wir empfehlen 2-3 Tage flüssig breiförmig, danach krümelige Speisen meiden zu essen und 1 Woche mit CHX-Lösung, dann 2-6 Wochen nach dem Essen mit Wasser den Mund ausspülen.

Frage von Lydia 19.12.2017
Hallo, Mir würden am Freitag drei Weisheitszähne gezogen. Ich hatte ziemliche Schmerzen und eine dicke harte Backe, die nicht abheilen wollte. Hätte am Montag bereits kontrollieren und direkt meine Fäden unten raus bekommen, um den Druck auf der Backe los zu werden. Ich kann seit dem meinen Mund wieder gut öffnen. Jetzt hab ich nur ein bisschen bedenken, dass das vielleicht zu früh war? Ist die Wunde denn schon verheilt nach nur drei Tagen? Besteht ein höheres Risiko, wenn die Fäden heraußen sind?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 20.12.2017
nein, ist noch nicht verheilt, trotzdem war es so richtig und wichtig, die Fäden bereits zu lösen. Beim Essen einfach aufpassen, das nichts hineingelangt und nach jedem Essen spülen.

Frage von Anneliese 12.12.2017
Guten Abend. Mir wurden alle vier Weisheitszähne gezogen (alle Wunden wurden zugenäht) und gestern war ich zum Fäden ziehen. In unserem Haushalt hat aber plötzlich jemand einen Magen-Darm Virus angeschleppt. Gibt es Risiken für die Wunden, wenn ich mich übergeben muss?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 13.12.2017
nein, da diese ja verheilt sind. Aber es gibt sicher noch kleine Löcher, über die etwas in die Wunden gelangen könnte. Deshalb nach jeden Essen und natürlic auch falkls sie sich übergenben mußten mit klarem Wasser ausspülen. Nach dem Erbrechen könnten Sie durchaus auch eine Mundspüllösung zum ausspülen verwenden, um die Säure im Mund zu neutraliseiren. z.B. Meridol gibt aber auch andere Firmen, die so etwas haben.

Frage von Berfin 11.12.2017
Hallo. Ich hatte vergangen Mittwoch eine Weisheitszahn OP; habe jedoch einen unangenehmen druck seit zwei Tagen (generell am Abend), desn ich eher verspüre alles wie in den ersten Tagen. Ist das normal?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 12.12.2017
ich vermute nicht, ist aus der Ferne aber schwer zu beurteilen. Haben Sie schlechten Geschmack, wieder zunehmende Schwellung und/oder Schmerzen? Dann müssen SIe Ihren Operateur aufsuchen.

Frage von Joshua M. 10.12.2017
Hallo, mir wurden am Donnerstag alle vier Weisheitszähne entfernt. Jetzt ist meine Frage, kann ich diesen Donnerstag schon in Skiurlaub fahren?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 12.12.2017
die Frage kam schon oft, eher nicht, schade ums Geld, da man sich 2 Wochen zurückhalten soll.

Frage von Förster 10.12.2017
Hallo, was passiert, wenn man innerhalb der ersten zwei Wochen Sport getrieben hat? Was können die möglichen Auswirkungen auf die Heilung der Wunde sein, wird diese dadurch beeinträchtigt?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 12.12.2017
neine, es kann nachbluten, die Schwellung etwas zunehmen. Wenn das nicht passiert ist, wird es die Heilung vermutlich aber nicht verzögern.

Frage von Lissy 09.12.2017
Guten Abend, Ich habe am Dienstag mein Op Vorbereitungsgespräch für die Entfernung meiner 4 Weisheitszähne. Ich wollte diesen Eingriff eigentlich ganz gerne in Vollnarkose machen lassen. Nun haben mir einige mitgeteilt, dass eine Vollnarkose nicht Frage von der KK übernommen wird. Ist das richtig? Wenn ja was müsste man dann investieren? Vor einer lokalen Anästhesie ist es mir ganz mulmig im Magen. Danke!

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 12.12.2017
Es ist richtig, dass alle gesetzlichen Kassen die Vollnarkose nicht mehr übernehmen dürfen. Preis hängt vom Anästehsisten und Aufwand ab um die 300 Euro sind zu erwarten.

Frage von Gebhard 26.11.2017
Hallo. Mir wurde vergangenen Donnerstag ein Weisheitszahn rechts oben in der Backe entfernt mit Kieferöffnung. Ist es ratsam Montags trotz Schwellung wieder auf dem Bau arbeiten zu gehen? Wie lange kann eine Schwellung andauern? MfG

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 28.11.2017
das kann ich aus der Ferne nicht beurteilen, leider. Ihren ZA bitte fragen.

Frage von Sindy V. 24.11.2017
Hallo. Mein Zahnarzt hat gesagt, ich soll Kieferdehnungen machen. Nur leider merke ich daFrage von nix. Meine Frage wäre: Wie lang dauert es, bis ich wieder normal kauen kann?

Antwort von Dr. Jens Dreißig am 28.11.2017
kann bis zu 6 Wochen dauern, da sich ein Bluterguss im Kaumuskel sammeln und diesen dadurch blockieren kann.

Startseite

Wunschtermin

Alles über Implantate

Warum wird ein Implantat benötigt?

Implantate – der Zahnersatz

Ablauf einer Implantation

Wenn einzelne Zähne fehlen

Wenn Knochen fehlt

Mit Implantaten wieder fest zubeißen

alles über eine Weisheitzahn-OP

nach der Weisheitszahn-OP

Quiz

Power Bleaching

Operationen

Alles über Implantate

Alles über Weisheitszahn-OP

Parodontose

Angstpatienten

Laserzahnbehandlung

Gesunde Zähne

Cerec – Zahnersatz ab einer Stunde

Kinder und Jugendzahnheilkunde

Bleaching

Alles über schöne Zähne

Alles über Zahnersatz

Tipps zur Mundpflege zu Hause

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Prophylaxe im Alter

Die richtige Zahnpflege für Babys

Kinderprophylaxe

Die richtige Prophylaxe bei Teenagern

Praxis

Ihr erster Besuch bei uns

Öffnungszeiten

Ihr Wunschtermin

Praxisrundgang

10 Jahre Praxis Dr. Dreißig

Team

Dr. Jens Dreißig

Dr. Sabine Erber-Leicher

Eva Kattner

Sonstiges

Downloads für Sie

Stellenangebot

Wir bilden aus

Praxis in den Medien

Kontakt

Vorsorge

Professionelle medizinische Zahnreinigung
Recall
Parodontitis-Gentest
Kinder- und Jugendprophylaxe
Prophylaxe im Alter
Prophylaxe in der Schwangerschaft

Zahnerhaltung

Füllungen
Kronen, Teilkronen, Inlays
Wurzelbehandlung

Ästhetische Zahnbehandlung

In-Office-Bleaching
Veneers
Bißerhöhung bei Abnutzung der Zähne

Oralchirurgie

Zahnentfernung
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Zystenentfernung
Kieferaufbau
Lippen- und Zungenbändchen-Operation

Zahnimplantate

Zahn-Implantation
Sofort-Implantation
Sinuslift
Kieferaufbau

Parodontosebehandlung

Zahnfleischbehandlung
Zahnfleischoperation
Emdogain-Behandlung
Laserbehandlung

Zahnersatz

CEREC – Zahnersatz ohne Abdrücke
Vollkeramische Kronen

Kinder- und Jugendzahnbehandlung

Kinderkronen
Platzhalter