Dr. Dreißig antwortet auf häufig gestellte Fragen nach einer Zahn-OP

Frage von Kevin am 19.07.2019

Guten Tag, mir wurden zwei Weisheitszähne auf der rechten Seite am 17.07 unter örtlicher Betäubung rausoperiert. Beide Zähne waren noch komplett im Zahnfleisch. Der obere war nach ein paar Minuten draußen. Beim unteren Zahn war es allerdings der blanke Horror diesen zu entfernen, das Schlimmste, was ich je erlebt habe. Der Zahn war extrem schräg so dass er leicht nach unten wuchs. Es wurde gebohrt gesägt und mit Hammerschlägen gelockert, dann versucht zu ziehen und wieder von vorne mit dem Bohren und Hämmern. Beim Draufhämmern hatte ich jedesmal Angst, dass mir der Kiefer bricht, ich schätze dass der Arzt 12-15 mal mit dem Hammer auf den Zahn geschlagen hat um diesen zu lockern. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam das erste Teil des Zahns dann raus. Dabei erlitt ich höllische Schmerzen, da die Betäubung nicht gut wirkte. Ich musste mehrmals laut aufschreien während der OP, da es sehr stark geschmerzt hat. Es wurde noch 2 mal nachbetäubt und der Kieferchirurg meinte ich hätte schon die Elefantendosis bekommen, ich müsste jetzt da durch. Es wurden insgesamt 3 Teile entfernt. Ich muss sagen, dass ich die OP schon 6 Jahre vor mir hergeschoben habe und der Zahn entzündete sich auch ein paar mal in dieser Zeit. So jetzt nach der OP habe ich starke Schmerzen, die teilweise auch bis zum Ohr rauf ziehen. Ich kann den Mund nicht ganz schließen und auch nicht viel öffnen. Ich nehme 4 mal am Tag eine 600 Ibu, die Schmerzen sind trotzdem fast nicht auszuhalten. Ich habe den ersten Tag sehr viel gekühlt und Eiswürfel gelutscht, trotzdem ist mein Gesicht stark angeschwollen. Ich kann den Kopf nicht weit nach links drehen wegen der Schwellung. Dazu kam, dass ich gestern Abend Schüttelfrost und Fieber hatte. Die Körpertemperatur ist auch momentan leicht erhöht, ich war heute bei der Kontrolle und habe zur Sicherheit noch ein Antibiotikum verschrieben bekommen, obwohl der Arzt meinte, die Wunde sieht gut aus und eine Entzündung wäre nicht zu erwarten. Ich habe anstatt von Ibu jetzt Novalgin bekommen gegen die Schmerzen und das Fieber. Können Sie mir sagen, ob das alles normal ist und wann ich mit einer Besserung rechnen kann? Danke

Dr. Jens Dreißig

normal kann man aus der Ferne nur bedingt beurteilen, aber es gibt durchaus schwierige Zähne.
Sie können 3*1 Ibu UND 4*15 Tropfen oder 3/1 Tablette Novalgin einnehmen, zeitversetzt im Abstand von mindestens 2 Stunden. Das Antibiotikum sollten Sie in jedem Fall nehmen, auch wenn die Wunde gut aussieht. Flüssig breiförmige Kost und vorsichtig trotzdem die Zähne putzen.

zurück zu den Fragen

Startseite

Wunschtermin

Alles über Implantate

Warum wird ein Implantat benötigt?

Implantate – der Zahnersatz

Ablauf einer Implantation

Wenn einzelne Zähne fehlen

Wenn Knochen fehlt

Mit Implantaten wieder fest zubeißen

alles über eine Weisheitzahn-OP

nach der Weisheitszahn-OP

Quiz

Power Bleaching

Operationen

Alles über Implantate

Alles über Weisheitszahn-OP

Parodontose

Angstpatienten

Laserzahnbehandlung

Gesunde Zähne

Cerec – Zahnersatz ab einer Stunde

Kinder und Jugendzahnheilkunde

Bleaching

Alles über schöne Zähne

Alles über Zahnersatz

Tipps zur Mundpflege zu Hause

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Prophylaxe im Alter

Die richtige Zahnpflege für Babys

Kinderprophylaxe

Die richtige Prophylaxe bei Teenagern

Praxis

Ihr erster Besuch bei uns

Öffnungszeiten

Ihr Wunschtermin

Praxisrundgang

10 Jahre Praxis Dr. Dreißig

Team

Dr. Jens Dreißig

Dr. Sabine Erber-Leicher

Eva Kattner

Sonstiges

Downloads für Sie

Stellenangebot

Wir bilden aus

Praxis in den Medien

Kontakt

Vorsorge

Professionelle medizinische Zahnreinigung
Recall
Parodontitis-Gentest
Kinder- und Jugendprophylaxe
Prophylaxe im Alter
Prophylaxe in der Schwangerschaft

Zahnerhaltung

Füllungen
Kronen, Teilkronen, Inlays
Wurzelbehandlung

Ästhetische Zahnbehandlung

In-Office-Bleaching
Veneers
Bißerhöhung bei Abnutzung der Zähne

Oralchirurgie

Zahnentfernung
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Zystenentfernung
Kieferaufbau
Lippen- und Zungenbändchen-Operation

Zahnimplantate

Zahn-Implantation
Sofort-Implantation
Sinuslift
Kieferaufbau

Parodontosebehandlung

Zahnfleischbehandlung
Zahnfleischoperation
Emdogain-Behandlung
Laserbehandlung

Zahnersatz

CEREC – Zahnersatz ohne Abdrücke
Vollkeramische Kronen

Kinder- und Jugendzahnbehandlung

Kinderkronen
Platzhalter