Bonusheft lückenlos führen und Festzuschuss beim Zahnarzt sichern

Gesetzlich Versicherte erhalten mit einem lückenlosen Bonusheft beim Zahnarzt Vorteile. Dennoch haben 40 Prozent aller gesetzlich versicherten Bürger kein Bonusheft. Ganze 60 Prozent holen sich ihren Stempel nur sporadisch ab und verschenken Geld, in dem sie die Prophylaxe-Intervalle zu weit ausdehnen oder den Zahnarzt nur bei Zahnschmerzen aufsuchen.

In jungen Jahren schon an „später“ denken

Regelmäßige Zahnarztbesuche erhöhen die Mundgesundheit und sorgen für den langfristigen Erhalt der Naturzähne. Doch die Prophylaxen mit anschließendem Stempel im Bonusheft bieten einen weiteren Vorteil. Wer regelmäßig zum Zahnarzt geht und sich die Besuche mit einem Stempel im Bonusheft bescheinigen lässt, hat in puncto Zuzahlung bei Zahnersatz die besten Karten. Denn nur ein lückenloser Nachweis über die Eigeninitiative zum Zahnerhalt wird belohnt, und zwar mit einem Festzuschuss, der den Eigenanteil des Patienten senkt und hochwertigen Zahnersatz bezahlbar macht. Sicherlich machen sich die wenigsten Menschen in jungen Jahren Gedanken über die prothetische Versorgung. Von den Krankenkassen bezuschusster Zahnersatz betrifft nicht nur Prothesen, sondern wird bei entsprechenden Voraussetzungen auch für Kronen, für Implantate und für Brücken gewährt. Sollte es durch einen Unfall, eine Erkrankung oder andere Einflüsse zur Notwendigkeit einer teuren und aufwändigen Zahnbehandlung kommen, wird das lückenlose Bonusheft praktisch zum Sparbuch.

Termin vereinbahren

calendar 200509212756
Bonusheft 200x300 1

Die Kostenübernahme der Regelversorgung mit Bonusheft

Mit dem Nachweis für Prophylaxen sollte bereits im Kindesalter begonnen werden. Denn je länger die Regelmäßigkeit der Kontrollen nachweisbar ist, umso mehr erhöht sich der Zuschuss durch die Krankenkasse. Kinder und Jugendliche benötigen zwei Stempel, Erwachsene einen Stempel pro Jahr. Wer einen Untersuchungstermin versäumt oder verspätet vornimmt, verliert seinen Anspruch auf den Bonus für einen Zeitraum von fünf Jahren. Tritt in diesem Zeitraum eine notwendige teure Behandlung ein, lehnt die Krankenkasse eine Kostenübernahme ab und der Patient muss alle Kosten aus der eigenen Tasche finanzieren. Das kann teuer werden und dazu führen, dass die gewünschte Behandlung aus Kostengründen nicht durchführbar ist. Im Oktober 2020 stocken die gesetzlichen Krankenkassen den Regelzuschuss auf und übernehmen für jedes Mitglied mit vollständigem Bonusheft einen 60-prozentigem, statt dem bisher 50-prozentigen Zuschuss bei Zahnersatz.

Sichern Sie sich Ihren Festzuschuss und vereinbaren jetzt einen Termin zur Prophylaxe! Wenn Sie in diesem Jahr noch nicht beim Zahnarzt waren, handeln Sie schnell und schaffen mit Ihrem Stempel im Bonusheft Ihre Voraussetzungen für die höchstmögliche Bezuschussung bei Zahnersatz.

Bringen Sie das Bonusheft unbedingt zu Ihrem Termin mit und vergessen nicht, sich den Stempel für die erfolgte Untersuchung als Nachweis geben zu lassen.

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08:00–20:00 Uhr

Dienstag: 08:00–20:00 Uhr

Mittwoch: 08:00–19:00 Uhr

Donnerstag: 08:00–20:00 Uhr

Freitag: 08:00–13:30 Uhr

Notdienst in Bayern

Unser Kontakt für Ihr Handy

Zahnarzt Dinkelsbühl
Telefon icons 70 orange

Startseite

Wunschtermin

Alles über Implantate

Warum wird ein Implantat benötigt?

Implantate – der Zahnersatz

Ablauf einer Implantation

Wenn einzelne Zähne fehlen

Wenn Knochen fehlt

Mit Implantaten wieder fest zubeißen

alles über eine Weisheitzahn-OP

nach der Weisheitszahn-OP

Quiz

Power Bleaching

Operationen

Alles über Implantate

Alles über Weisheitszahn-OP

Parodontose

Angstpatienten

Laserzahnbehandlung

Gesunde Zähne

Cerec – Zahnersatz ab einer Stunde

Kinder und Jugendzahnheilkunde

Bleaching

Alles über schöne Zähne

Alles über Zahnersatz

Tipps zur Mundpflege zu Hause

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Prophylaxe im Alter

Die richtige Zahnpflege für Babys

Kinderprophylaxe

Die richtige Prophylaxe bei Teenagern

Praxis

Ihr erster Besuch bei uns

Öffnungszeiten

Ihr Wunschtermin

Praxisrundgang

10 Jahre Praxis Dr. Dreißig

Team

Dr. Jens Dreißig

Dr. Sabine Erber-Leicher

Eva Kattner

Sonstiges

Downloads für Sie

Stellenangebot

Wir bilden aus

Praxis in den Medien

Kontakt

Vorsorge

Professionelle medizinische Zahnreinigung
Recall
Parodontitis-Gentest
Kinder- und Jugendprophylaxe
Prophylaxe im Alter
Prophylaxe in der Schwangerschaft

Zahnerhaltung

Füllungen
Kronen, Teilkronen, Inlays
Wurzelbehandlung

Ästhetische Zahnbehandlung

In-Office-Bleaching
Veneers
Bißerhöhung bei Abnutzung der Zähne

Oralchirurgie

Zahnentfernung
Weisheitszahnentfernung
Wurzelspitzenresektion
Zystenentfernung
Kieferaufbau
Lippen- und Zungenbändchen-Operation

Zahnimplantate

Zahn-Implantation
Sofort-Implantation
Sinuslift
Kieferaufbau

Parodontosebehandlung

Zahnfleischbehandlung
Zahnfleischoperation
Emdogain-Behandlung
Laserbehandlung

Zahnersatz

CEREC – Zahnersatz ohne Abdrücke
Vollkeramische Kronen

Kinder- und Jugendzahnbehandlung

Kinderkronen
Platzhalter